Deutscher Gewerkschaftsbund

Unsere Zielgruppenarbeit diskutieren: Die Vernetzungstagung

Die Vernetzungstagung der gewerkschaftlichen Berufsschul- und Studierendenarbeit: Die DGB-Jugend ist mit den Projekten "Students at work" und "Gemeinsam gewinnen" in der Zielgruppenarbeit aktiv. Von Kerstin Sernatinger

Kersin Sernatinger

Die gewerkschaftliche Studierenden- und Berufsschularbeit wird seit mehr als 15 Jahren erfolgreich umgesetzt. Mit diversen Aktivitäten, wie direkter Ansprache, Veranstaltungen, politischen Aktionen, Beratung, Bildungsarbeit und Publikationen erreichen wir bundesweit Auszubildende und Studierende.

Die Grundlage für eine erfolgreiche Berufsschul- und Studierendenarbeit ist die Einbindung von Kompetenzen der Aktiven. Ein herzlicher Dank geht an alle Aktiven, die sich haupt- und ehrenamtlich in der Zielgruppenarbeit vor Ort engagieren! Die Vernetzungstagung bietet die Möglichkeit zum Austausch und Ideen-Input. Eingeladen sind alle Aktiven in der Zielgruppenarbeit, die sich gerne bundesweit vernetzen, sich kennenlernen und neue Ideen bekommen möchten.

An diesem Wochenende wollen wir uns mit aktuellen Entwicklungen rund um die Themen Aktivierende Ansprache und Organizing beschäftigen, uns über Erfahrungen in unserer Arbeit und zu unseren Konzepten austauschen und die Frage: "Wo wollen wir mit unserer Zielgruppenarbeit für Auszubildende und Studierende hin?" diskutieren.

Die Vernetzungstagung ist praxisnah, sie motiviert und bringt Impulse für die Umsetzung. Du bist in der gewerkschaftlichen Berufsschul- und/oder Studierendenarbeit ehren- oder hauptamtlich aktiv? Dann sei dabei und melde dich an (bitte angeben, für welchen Bereich deine Anmeldung gilt).


Termin: 16. bis 18. März 2018. Hattingen. Anmeldungen: www.dgb-jugendbildung.de/jugend/seminare

(aus der Soli aktuell 1/2018, Autorin: Kerstin Sernatinger)