Deutscher Gewerkschaftsbund

PlanB: Das Bewusstsein für Azubis zählt, sagt Yvonne

PlanB: Die Ausbildungsqualität steht an erster Stelle. Von Yvonne Artico

Yvonne Artico

© Privat

Während und nun auch nach meiner Ausbildung im Bauhauptgewerbe sehe ich, wie das Interesse an einer Ausbildung am Bau schwindet. Es ist daher umso wichtiger, die Ausbildung und das gesamte Betriebsklima so attraktiv wie möglich zu gestalten. Da stehen die Qualität sowie die Arbeitsbedingungen für mich an erster Stelle. Beispiele sind hier: geeignete Ausbilder_innen, Übernahme von Fahrtkosten und auch die Bereitstellung von Lehrmitteln. Azubis sind zum Lernen im Betrieb, also sollen sie auch als Lernende wahrgenommen und behandelt werden. Mit der Einstellung, Azubis seien billige Arbeitskräfte, werden Unternehmen in Zukunft nichts mehr erreichen. Hier müssen wir ansetzen und aktiv werden!


Yvonne Artico arbeitet bei der BMTI. Sie ist in der jungen BAU aktiv und Mitglied im IG BAU Bezirksvorstand Stuttgart.

(aus der Soli aktuell 8-9/2017, Autorin: Yvonne Artico)

***

Wir haben den PlanB
In Zeiten zunehmender Polarisierung in der Gesellschaft kündigt sich ein spannender Bundestagswahlkampf an. Die Gewerkschaftsjugend will dafür sorgen, dass die Interessen junger Menschen in den Fokus der Politik geraten. Denn (Aus-)Bildung und Arbeit haben eine große Bedeutung im Leben der jungen Generation – und die Politik muss dafür die richtigen Rahmenbedingungen schaffen.


Die DGB-Jugend-Forderungen findet ihr auf: http://jugend.dgb.de/planb

Hier geht's zum Soli-Archiv

WIR IM SOCIAL WEB