Deutscher Gewerkschaftsbund

Kameraüberwachung

Guten Tag,
ich bin dualer Student in einem privat geführten
Fitnesstudio. Nachdem ich nun kürzlich auf eine
6 Tage Woche umgestellt worden bin wo ich jeden
Sonntag arbeiten muss (wo ich nicht weiß ob es
rechtens ist) kam nun die Kameraüberwachung dazu.
Es wurden 3 Kamera installiert. Eine im Theken und
Service bereich. Die Zweite mit Sicht auf das Trainerbüro,
Sowie eine auf der Trainingsfläche.
Weder das gesamte Team noch die Mitglieder
worden darüber informiert. Die Chefin kann die Kameras
per Handy als auch Tablett live einsehen.
Ist das ganze rechtens? Und an wen oder welche
Institutionen können wir uns wenden, da wir keiner Institutionen unterstehen.
Vielen Dank für eine Auskunft.

Sascha: 09.11.2018 23:58:50 |
  • RE: Kameraüberwachung

    Hallo Sascha!

    Vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Gerne helfe ich dir weiter. Nach § 11 Arbeitszeitgesetz müssen 15 Sonntage im Jahr beschäftigungsfrei bleiben. Das Arbeiten an jedem Sonntag im Jahr ist also nicht vorgesehen. Allerdings zählen in diese Rechnung auch die Sonntage aus Urlaubswochen oder Feiertagen mit hinein.
    Die Frage zur Kameraüberwachung ist aus der Fernen nicht zu beantworten. Grundsätzlich gibt es ein Recht auf Datenschutz. Allerdings hat auch eure Chefin ein Recht ihren Betrieb zu schützen. Wem da nun welches Recht zusteht muss man im Einzelfall betrachten und ist nicht übers Forum möglich.
    Vielleicht könntest du alleine oder auch mit deinen Kollegen ein Gespräch mit deiner Chefin führen. Denn es ist bestimmt kein schönes Gefühl überwacht zu werden und eventuell kann man die Kameras auch so platzieren, das sie euch nicht bei der Arbeit aufnehmen und trotzdem ausreichend das Studio überwachen.
    Für eine Beratung im Einzelfall kannst du dich an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ein Kontakt:

    Ver.di Mönchengladbach
    Rheydter Str. 328
    41065 Mönchengladbach
    Tel.: 02161/59909-0
    Fax: 02161/59909-231

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 10.11.2018 09:37:30


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.