Deutscher Gewerkschaftsbund

Berichtsheft

Hallo, mein Chef will, dass ich mein Berichtsheft in den Pausen vorzeige und dann geht er das mit mir durch. Da ich die Aufgaben auch machen muss und mein Chef sich das alles genau durchliest und immer Fragen dazu stellt, verschwende ich damit meine ganze Pause.
Die Frage lautet: Wann sollte ich das Berichtsheft vorzeigen? In der Arbeitszeit oder in der Pausenzeit? Weil die Pausenzeit zählt ja eigentlich als Freizeit und da möchte ich mich nicht noch mit dem Berichtsheft befassen, sondern was essen und mich erholen.
Danke schon mal für die Antwort
Mit freundlichen Grüßen
Dawid A.

Dawid: 11.08.2018 07:02:36 |
Tags:
  • RE: Berichtsheft

    Hallo Dawid,

    Danke für deine Anfrage im Forum. Gerne helfen wir dir weiter.
    Ich kann gut verstehen, dass du dich in deiner Pause erholen möchtest und nicht auch noch das Berichtsheft durchgehen möchtest.
    Deine Pause ist nur für dich da und sollte so gestaltet sein, dass du theoretisch auch das Betriebsgelände verlassen könntest.

    Deine schriftlichen Ausbildungsnachweise müssen von deinem Ausbilder unterschrieben werden, das ist klar Normalerweise schreibt die Ausbildungsordnung deines Ausbildungsberufes vor, dass du deine schriftlichen Ausbildungsnachweise während der Arbeitszeit führen darfst. Fraglich ist in deinem Fall auch, ob dein Ausbilder das Berichtsheft mit dir zusammen durchgehen muss.
    Du könntest beispielsweise vorschlagen, dass dein Chef dir dein Berichtsheft mit Änderungsvorschlägen an dich zurück gibt und du trägst die Vorschläge dann nach.

    Du solltest auf jeden Fall nochmal mit deinem Ausbilder sprechen und ihm sagen, dass du deine Pause brauchst, um dich zu erholen und um danach wieder durchstarten zu können.
    Deine Pause steht schließlich dir und deiner Erholung zu.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    IG Bau Bezirksverband
    Hamburg
    Jungestr. 1
    20535 Hamburg
    T: 040 253044 0
    E: hamburg igbau.de
    W: http:/​/​www.hamburg.igbau.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 11.08.2018 22:27:22


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die DGB-Jugend Datenschutzerklärung gelesen.