Deutscher Gewerkschaftsbund

Zwischenprüfung nicht bestanden

Hallo Dr. Azubi,
ich habe meine Zwischenprüfung nicht bestanden. Kann mein Betrieb mich deshalb kündigen?
Welche Möglichkeiten habe ich?
Ich freue mich über Rückmeldung.
MfG
Anna

Anna: 17.05.2018 10:16:00 |
  • RE: Zwischenprüfung nicht bestanden

    Hallo Anna,

    Danke für deine Anfrage im Forum. Gerne helfen wir dir weiter!

    Erstmal kann ich dich beruhigen: Du kannst nicht gekündigt werden, weil du durch die Prüfung gefallen bist.

    An dem Ergebnis der Zwischenprüfung können du und dein Ausbilder ablesen, ob du das Ausbildungsziel bis zu diesem Zeitpunkt erreicht hast. Zwischen - und Abschlussprüfung unterscheiden sich insofern, dass die Zwischenprüfung nicht bestanden werden muss. Trotzdem solltest du deine Ergebnisse ernst nehmen: Wenn sie sehr gut sind, kannst du eventuell die Ausbildung verkürzen. Wenn sie sehr schlecht sind, solltest du in deiner Berufsschule oder bei der Agentur für Arbeit nachfragen, ob es für deinen Beruf „Ausbildungsbegleitende Hilfen“ (abH) gibt: Das ist kostenlose Nachhilfe für Azubis. Ein spezieller Unterricht und gegebenenfalls begleitende sozialpädagogische Betreuung tragen zum Abbau von Sprach- und Bildungsdefiziten bei und/oder fördern das Erlernen fachtheoretischer Kenntnisse und fachpraktischer Fertigkeiten.

    Wenn in der Ausbildungsordnung deines Berufes geregelt ist, dass die Abschlussprüfung in zwei zeitlich getrennten Abschnitten durchgeführt wird entfällt die Zwischenprüfung (§48 Berufsbildungsgesetz).

    Du solltest mit deinem Betrieb sprechen und um Unterstützung bitten, damit sich deine Leistungen verbessern. Außerdem solltest du dich wie oben schon genannt, um Nachhilfe kümmern.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    NGG Region Mittelbaden-Nordschwarzwald
    Karlsruhe
    Ettlinger Str. 3 A
    76137 Karlsruhe
    Tel.: 0721 / 93 22 010
    region.mittelbaden-nordschwarzwald@ngg.n​et
    >www.ngg.net/​karlsruhe

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f


    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 18.05.2018 10:58:40


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die DGB-Jugend Datenschutzerklärung gelesen.