Deutscher Gewerkschaftsbund

Schwanger in der Ausbildung

Hallo.
ich bin im ersten Ausbildungsjahr und nun in der 13. Woche Schwanger.
Meine Chefin weiß schon bescheid.
Abe die Stimmung im Team ist seit dem nicht mehr so gut.
Ich fühle mich nun nicht mehr dazu in der Lage die Ausbildung weiter zu führen.
Mit dem Arbeitsamt habe ich bereits gesprochen, die konnten mir sagen das ich mir wegen einer Sperre keine Sorgen machen müsste. Auch nicht wenn ich Kündige.
Nun kommt es z meiner Frage.
An welche Kündigungsfrist muss ich mich halten?
Theoretisch wäre ich noch in der Probezeit, kann ich in meine Kündigung schreiben das ich auf den Mutterschutz in diesem Fall verzichten möchte um meinen Vertrag sofort beenden zu können?
Bitte helft mir bin echt verzweifelt

Jenny: 08.03.2018 13:00:55 |
  • RE: Schwanger in der Ausbildung

    Liebe Jenny,

    vielen Dank für deine Anfrage im Forum.

    Das ist natürlich nicht in Ordnung, wenn du aufgrund deiner Schwangerschaft nun einen Nachteil bei dir im Betrieb hast. Ich rate dir gut zu überlegen ob du kündigst. Vielleicht hilft ja noch ein Gespräch mit deiner Chefin. Es ist für dich gut, wenn du noch in einem bestehenden Ausbildungsverhältnis bleibst, gerade auch, wenn du in Mutterschutz gehst. Du hast danach auch die Möglichkeit Elternzeit zu beantragen und kannst dir im Anschluss daran auch einen neuen Betrieb suchen.

    Wenn es natürlich überhaupt nicht mehr geht, dann kannst du auch kündigen. Leider kann ich dir in diesem Fall nicht weiterhelfen, denn dieses Forum behandelt eigentlich Fragen, die sich auf Probleme innerhalb einer innerbetrieblichen Ausbildung beziehen. Ausbildungen im medizinisch- gesundheitlichen Bereich unterliegen anderen gesetzlichen Bestimmungen und sind in erster Linie auf Länderebene geregelt. Dafür sind wir leider keine Experten. Deshalb würde ich dir raten, dich direkt an deine Gewerkschaft in deiner Nähe zu wenden, wenn du dich ausführlich beraten lassen möchtest.

    Hier ist ein Kontakt für dich:

    ver.di Landesbezirks Nordrhein-Westfalen
    Karlstraße 123-127
    40210 Düsseldorf
    Tel.: 0211/61824-0
    Fax: 0211/61824-466
    E-Mail: lbz.nrw@verdi.de

    Da kannst du einfach anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst....

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße

    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 08.03.2018 16:18:18


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die DGB-Jugend Datenschutzerklärung gelesen.