Deutscher Gewerkschaftsbund

Frage zur /zum Arbeitszeit /Arbeitszeitgesetz

Ein paar neue Azubis meiner Abteilung erbitten einen Rat: Bei uns in der Firma haben alle neuen Azubis an einem 2 tägigem Workshop teilzunehmen.

Sie bekommen jedoch nur 2x 7,5h Gutgeschrieben. Der Nachmittag / Abend an dem Aufenthaltsort ist "Freizeit", jedoch mit erheblichen einschränkungen wie z.B. ein Verbot zum Verlassen des Geländes - In der Freizeit. Private Anreise mit PKW, damit man nach Abschluss des Workshops seine Freizeit frei gestalten kann ist ebenfalls nicht gestattet, obwohl es bei 80km keine große Entfernung ist. Es kommt mir vor, als ob den Azubis dort jegliche möglichkeiten genommen werden irgendwas dummes anzustellen, nur damit die verantwortlichen ja heil da rauskommen.

Vielleicht haben ja einige von euch eine Idee, ob das rechtlich so in Ordnung ist. Falls nicht bleibt nur noch der Gang zum Betriebsrat :D

Peter : 13.07.2017 17:34:09 |
Tags:
  • RE: Frage zur /zum Arbeitszeit /Arbeitszeitgesetz

    Hallo Peter,
    vielen Dank für die Anfrage an unser Dr. Azubi Forum.

    Mega cool, dass du dich so um deine Kolleg_innen in der Ausbildung kümmerst. Das sich die Auszubildenden über die beschriebene Situation nicht gerade übermäßig freuen kann ich mir zumindest vorstellen.
    Leider habe ich hierzu allerdings keine perfekte, genau auf eure Situation passende Antwort. Fraglich ist, als was dieser „Workshop“ genau läuft. Anscheinend ist dieser Workshop ja eine Pflichtveranstaltung und fester Bestandteil der Ausbildung. Die Fahrtkosten sowie die Übernachtung müssen somit vom Arbeitgeber übernommen werden. Somit ist es legitim, dass der Betrieb die gemeinsame An- und Abreise organisiert, da die Einzelfahrten der PKW´s für ihn vermutlich teurer währe. Da es sich wohl um eine betriebliche Veranstaltung handelt hat hier der Arbeitgeber auch sein Weisungsrecht und den Auszubildenden gegenüber eine Führsorgepflicht. Dies im besonderen Maße wenn auch noch minderjährige Auszubildende dabei sind. Hier muss natürlich der Jugendschutz beachtet werden.
    Wie diese genau vor Ort auszulegen ist sollte tatsächlich Betriebsrat und Arbeitgeber besprechen.

    Das nur ganz oberflächlich, da sich die Situation wie gesagt leider nicht aus der Ferne klären lässt. Für eine individuelle Rechtsberatung empfehle ich dir dich bei deinem/deiner zuständigen Jugendsekretär_in der Gewerkschaft vor Ort zu melden.

    Falls ihr im Betrieb eine Jugend- und Auszubildendenvertretung habt solltest du dich an die wenden, um dann mit dem Betriebsrat weiteres zu klären. Die betriebliche Interessensvertretung ist in diesem Fall definitiv zuständig. Vielleicht gibt es sogar eine Betriebsvereinbarung oder zumindest eine klare Absprache, wie bei diesem zweitägigen Workshop verfahren wird.

    Nachdem ich gerade nicht genau weiß in welcher Branche du tätig bist, schreibe ich dir die Kontaktdaten zur IG Metall und zu ver.di auf:

    IG Metall Geschäftsstelle Herborn

    Strasse / Nr.: Walther-Rathenau-Str. 55
    PLZ, Ort: 35745 Herborn
    Telefon: 02772/3063
    Fax: 02772/2510
    E-Mail: • herborn@igmetall.de
    Homepage: • www.herborn.igmetal.de

    Ver.di Geschäftsstelle Gießen

    Walltorstr. 17
    35390 Gießen
    Tel.: 0641/93234-0
    Fax: 0641/93234-56
    E-Mail: bz.mittelhessen@ver.di

    Da kannst du einfach anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst....
    (Generell gilt: Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand. Daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten. Schließlich treten immer wieder Probleme im Arbeitsleben auf, wie du merkst leider sogar schon während der Ausbildung. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat.)

    Ich wünsche euch viel Erfolg vor Ort bei der Klärung der offenen Fragen. Alles Gute und weiterhin eine erfolgreiche Ausbildung!

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße,
    Dr. Azubi

    P.S. Bitte empfehle unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 17.07.2017 11:56:29


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Absenden