Deutscher Gewerkschaftsbund

Wie lange darf ich als Azubi unter 17 Jahren mit einem Stemmhammer bzw mit einem Vibrationsgerät arbeiten ?

Wäre nett wenn die Frage so schnell wie möglich beantwortet wird.

Andy : 07.11.2018 19:04:54 |
Tags:
  • RE: Wie lange darf ich als Azubi unter 17 Jahren mit einem Stemmhammer bzw mit einem Vibrationsgerät arbeiten ?

    Hallo Andy,
    Danke für deine Anfrage im Forum. Gerne beraten wir dich.

    Dein Ausbilder hat dir gegenüber eine Fürsorgepflicht (§14 Berufsbildungsgesetz). Das bedeutet, dass er dir keine Arbeiten zumuten darf, die deine körperlichen Fähigkeiten übersteigen und einfach zu hart oder schwer für dich sind. Da das von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, kann deine Frage zwar nicht pauschal beantwortet werden, aber wenn es dir zuviel ist, so lange am Stemmhammer bzw. Vibrationsgerät zu arbeiten, dann musst du das deinem Ausbilder sagen und ihn bitten, dich nach einer gewissen Zeit an anderer Stelle einzusetzen.

    Überlege dir am besten vorher, wie du am besten auf deinen Ausbilder zugehen kannst. Also wann ist es am besten, das Gespräch zu führen? Was können Argumente dafür sein, dass du woanders eingesetzt wirst? Du kannst auch sagen, dass du nach einer gewissen Zeit am Stemmhammer nicht mehr konzentriert arbeiten kannst und deshalb Abwechslung brauchst. Mache am besten auch gleich konkrete Vorschläge, was du stattdessen machen könntest.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    Ver.di Bezirksverband
    Ostthüringen
    Berliner Str. 147 - 149
    07546 Gera
    T: 0365 437200
    F: 0365 4372020
    E: gera igbau.de
    W: http:/​/​www.ostthüringen.igbau.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 08.11.2018 23:58:49


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.