Deutscher Gewerkschaftsbund

Überstunden (Gleitzeit)

Hallo liebes Dr.Azubi-Team,

Information vorweg: Ich habe einen Tarifvertrag mit 40h/Woche.

Seit neustem wurde bei uns im Unternehmen die Gleitzeit eingeführt, selbstverständlich auch mit einer Kernarbeitszeit. Nun sind sich aber einige unsicher, ob dies auch für volljährige Azubis gilt. Ich hatte vor, jeden Arbeitstag 30 Minuten (statt 60 Minuten) Pause zu machen und an einem Tag mal eine halbe Stunde länger da zu bleiben, sodass ich die gesammelte Zeit nutzen kann um am Freitag früher nach Hause zu gehen. Mit meinem Abteilungsleiter habe ich bereits gesprochen und die Zustimmung dafür hätte ich auch. Meine Frage wäre nun: Ist das so rechtens? Darf ich das so machen?

Alexander: 17.04.2018 10:26:59 |
  • RE: Überstunden (Gleitzeit)

    Hallo Alexander,
    Danke für deine Anfrage im Forum. Gerne beraten wir dich.

    Es ist eine sehr gute Idee, sich die Stunden so zu legen, wie du es tust und dafür am Freitag früher Schluss zu machen. So verlängert man sein Wochenende.
    Es ist rein rechtlich vollkommen in Ordnung. Du bist bereits volljährig und darfst deshalb täglich bis zu 10 Stunden arbeiten. Den Ausgleich für deine Mehrarbeit nimmst du in Freizeit noch in derselben Woche, was auch vollkommen richtig ist. Eine Pause von 30 Minuten ist gesetzlich vorgeschrieben und die nimmst du dir auch.
    Du hast das Ganze auch schon mit deinem Abteilungsleiter besprochen und deshalb passt die Sache auch.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    Ver.di Geschäftsstelle Ingolstadt
    Paradeplatz 9
    85049 Ingolstadt
    Tel.: 0841 881410-0
    E-Mail: bz.ingolstadt@verdi.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f


    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 17.04.2018 13:25:33


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die DGB-Jugend Datenschutzerklärung gelesen.