Deutscher Gewerkschaftsbund

Wochenendarbeit von Minderjährigen in der Berufsschulwoche

Hallo Dr. Azubi,
Ich arbeite schon seit 8 Monaten in einem Restaurant und habe ca aller 6 Wochen für 2 Wochen Berufsschule. Von Monat bis Freitag sichert mich die Schule mit mind. 5 Unterrichtsstunden ã 45 Minuten ab. Trotzdem muss ich JEDEN Samstag in einer berufsschulwoche arbeiten. Durch meine sozialkundelehrerin habe ich erfahren das dass gar nicht so rechtens ist da ich minderjährig bin und die 5 tage Woche zählt. Ausserdem wird jeder Schultag als 8 stunden tag gezählt womit ich meine vertraglich vereinbarten 40 stunden die woche an 5 schultagen voll bekomme. Die stunden die ich samstags arbeiten muss (im schnitt ca 5.5 stunden arbeit) bekomme ich auch noch gut geschrieben sodass wir in einer schulwoche so ziemlich immer auf 45.5 stunden von 40 stunden kommen. Auch da meinte meine lehrerin das ich als Minderjähriger nur 40 stunden die woche arbeiten darf, weniger ja, mehr nein. Ich möchte damit zu meiner Chefin gehen und mit ihr ruhig reden aber dafür möchte ich halt auf der sicheren seite sein sodass ich nicht einfach wieder weggeschickt werden kann.

Fabi: 13.04.2018 07:36:28 |
  • RE: Wochenendarbeit von Minderjährigen in der Berufsschulwoche

    Vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Gerne berate ich dich.
    Deine Lehrerin hat Recht. Ein Berufsschultag, der mehr als fünf Unterrichtsstunden umfasst, muss mit acht Zeitstunden auf die Arbeitszeit angerechnet werden (§9 Jugendarbeitsschutzgesetz). Allerdings nur einmal die Woche. Wenn es zwei Berufsschultage gibt, wird beim zweiten nur noch die Unterrichtszeit einschließlich der Pausen angerechnet. Allerdings muss die Berufsschulzeit nur auf die gesetzlich vorgeschriebene Höchstarbeitszeit von 40 Stunden angerechnet werden!
    Etwas anderes gilt bei Blockunterricht: Beträgt der Unterricht in der Blockwoche mindestens 25 Stunden und sind diese auf fünf Tage verteilt, wird die Blockwoche mit 40 Stunden auf die Arbeitszeit angerechnet. Während der Blockwoche sind allerdings betriebliche Ausbildungsveranstaltungen bis zu zwei Stunden in der Woche zulässig.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch jederzeit an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:


    NGG Region Leipzig-Halle-Dessau
    Büro Leipzig
    Lange Str. 22-24, Haus 2, 04103 Leipzig
    Telefon: 0341 - 688 43 240
    Emailkontakt: region.leipzig-halle-dessau@ngg.net

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 13.04.2018 19:51:38


  • RE: Wochenendarbeit von Minderjährigen in der Berufsschulwoche

    Vielen Dank für die hilfreiche Antwort, tatsächlich besitze ich noch eine Frage.

    Gibt es irgendein Gesetz das es rechtens macht das ich als minderjähriger in einer Berufsschulwoche zb 45.5 Stunden arbeite (5 Tage Schule und ich habe blockunterricht mit mind. 25 stunden , Samstag 5.5 Stunden)also das 5-Tages-Wochengesetz aushebelt (§15 JArbschG) womit es das Handeln meiner Chefin rechtens ist? Es gibt ja ein paar Ausnahmen in Gaststättenarbeit.

    Fabian : 15.04.2018 23:29:07


  • RE: Wochenendarbeit von Minderjährigen in der Berufsschulwoche

    Hallo Fabian,

    Danke für dein nettes Feedback und deine Rückmeldung.
    Ich kann dich beruhigen, es gibt kein Gesetz, das sich über das Jugendarbeitsschutzgesetz §15 stellt.
    Du solltest mit deiner Chefin sprechen und sie bitten, sich an die gesetzlichen Vorschriften zu halten.

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 16.04.2018 12:18:22


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Absenden