Deutscher Gewerkschaftsbund

Kündigung nach 4 Monaten, was nun?

Hallo Dr.Azubi,

ich wurde zum 1.12.2017 leider gekündigt (während der Probezeit), nun möchte ich aber nicht wieder ein weiteres Jahr warten bis ich eine neue Ausbildung beginnen kann.

Wo und wie kann man sich am besten informieren welche Betriebe in meiner Region Ausbildungen für Quereinsteiger bzw Ausbildungen zum Frühjahr 2018 anbieten?

Ich habe bevor ich diese Ausbildung began, bereits 1 Jahr in der USS verbracht.

Vielen Dank im Vorraus

Patrick: 12.11.2017 14:40:26 |
  • RE: Kündigung nach 4 Monaten, was nun?

    Hallo Patrick,

    Danke für deine Anfrage im Forum. Es tut mir leid, dass du deinen Ausbildungsplatz in der Probezeit verloren hast.
    Du kannst dich bzgl. freier Stellen erstmal in deiner Berufsschulklasse erkundigen. Vielleicht ist in einigen Betrieben jemand abgesprungen. Dann solltest du dich noch an die Agentur für Arbeit wenden und da mal fragen, ob es offene Stellen gibt. Dann kannst du auch einfach mal googeln und dich auch bei Firmen melden, die erst eine Stelle für 2018 ausgeschrieben haben. Du könntest dort anrufen und fragen, ob sie sich vorstellen können, auch jetzt schon einen Azubi auszubilden.

    Du kannst dich auch an den/die BerufsschulsozialpädagogIn wenden und um Unterstützung bitten. Du solltest dabei auch klären, wie lange du die Berufsschule besuchen darfst, ohne einen Ausbildungsbetrieb zu haben. Die Berufsschulen haben dabei ganz unterschiedliche Regelungen.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    Ver.di Geschäftsstelle Darmstadt
    Rheinstr. 50
    64283 Darmstadt
    Tel.: 06151/3908-0
    E-Mail: bz.suedhessen@verdi.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst....

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 14.11.2017 11:10:26


  • RE: Kündigung nach 4 Monaten, was nun?

    Hallo Dr.Azubi,

    vielen Dank für die schnelle Antwort, das Problem ist nur das ich bis jetzt keine Berufsschule hatte.
    Diese ist im Blockuntericht und startet erst mitte Dezember.

    Patrick: 14.11.2017 11:24:12


  • RE: Kündigung nach 4 Monaten, was nun?

    Lieber Patrick,

    du kannst auf jeden Fall jetzt schon mal in deiner Berufsschule anrufen und nachfragen ob du hier noch Unterstützung bekommst. Kulanterweise kann es sein, dass du die Berufsschule noch einen gewissen Zeitraum besuchen kannst.

    Mehr Infos zur Bewerbung findest du hier:

    >www.azubi-azubine.de/​mein-recht-als-azubi/​kuendigung-durch-den-azubi.html#Bewerbun​g.

    Um deine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, kannst du auch Probearbeiten. Ausbildungsplätze, die sofort zu besetzen sind findest du unter www.arbeitsagentur.de oder www.meinestadt.de, oder www.ihk.de. Schau auch in der Zeitung und in den Stellenportalen im Internet nach oder frag im Bekanntenkreis und an der Berufsschule. Auch einen Versuch wert: Suche eines Ausbildungsplatzes über soziale Netzwerke wie XING oder LinkedIn.

    Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner weiteren Ausbildungssuche.

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße

    Dr. Azubi

    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 15.11.2017 10:11:02


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Absenden