Deutscher Gewerkschaftsbund

Schlichtungsstelle

Wenn deine Firma dir während deiner Ausbildungszeit kündigt und du Widerspruch einlegst, geht die Angelegenheit erst mal vor die Schlichtungsstelle. Die prüft, ob die Kündigung überhaupt wirksam ist. Ist sie es nicht - und das kommt gar nicht selten vor -, hat deine Firma den Kürzeren gezogen. Und selbst wenn die Kündigung wirksam sein sollte, kannst du dagegen Klage beim Arbeitsgericht einlegen. Mit dem Schlichtungsverfahren soll vermieden werden, dass das Vertrauensverhältnis zwischen Azubi und Unternehmen durch ein Arbeitsgerichtsverfahren weiter gestört wird, noch bevor überhaupt feststeht, ob die Kündigung gerechtfertigt ist oder nicht.

WIR IM SOCIAL WEB