Deutscher Gewerkschaftsbund

Auslandsaufenthalt

Nach dem Berufsbildungsgesetz hast du die Möglichkeit, einen Teil deiner Ausbildung im Ausland zu absolvieren. Sofern es dem Ausbildungsziel dient, wird der Auslandsaufenthalt als Teil der Berufsausbildung angesehen. Die Gesamtdauer soll ein Viertel der Ausbildungsdauer nicht überschreiten. Bei einer 3jährigen Berufsausbildung ist danach ein bis zu neunmonatiger Auslandsaufenthalt möglich. Ob man so etwas bei dir im Unternehmen oder der Dienststelle organisieren könnte, weiß die JAV.

Tags:

WIR IM SOCIAL WEB