Deutscher Gewerkschaftsbund

Arbeitsvertrag

Der Arbeitsvertrag ist die Grundlage für das Arbeitsverhältnis zwischen dir und deiner_m Arbeitgeber_in. Ein Vertrag besteht übrigens schon, wenn sich beide Seiten mündlich einigen - und erst recht, wenn du anfängst zu arbeiten und deine Chefin davon weiß.

Aber am Besten ist doch auch ein schriftlicher Vertrag, damit beide Seiten wissen, woran sie sind.

Gibt es keinen schriftlichen Vertrag, gelten im Zweifel die rechtlichen Mindeststandards, z.B. beim Urlaubsanspruch oder der Kündigungsfrist. Wenn dir dein Arbeitgeber einen schriftlichen Arbeitsvertrag vorlegt, prüfe ihn gründlich und am besten mit Hilfe der zuständigen Gewerkschaft, dann bist du vor bösen Überraschungen sicher.

Es gibt außerdem noch Werkverträge, Honorarverträge, Praktikaverträge, Ausbildungsverträge.

WIR IM SOCIAL WEB